Firma
Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Energieeinsparung und Umweltschutz.
Das Unternehmen Dott. Gallina Srl wurde im Jahr 1960 in La Loggia, einer in der näheren Umgebung von Turin gelegenen Gemeinde, gegründet. Die Gründung dieses Unternehmens ist dem Unternehmergeist des Herrn Dott. Pier Aulo Gallina zu verdanken. Seine Dynamik und Tatkraft haben dem im Bereich der Herstellung von Profilen für die Automobilbranche angesiedelten Unternehmen seinen wahren Aufschwung gegeben. Hierdurch wurden eine solide Grundlage für ein fortwährendes Wachstum gelegt, auf dem das heutige Unternehmen in seiner ganzen Erscheinung beruht.

Heute ist das Unternehmen ein renommierter Exponent auf dem italienischen Markt in der Herstellung von Platten und Systemen aus Polycarbonat. Diese Produkte kommen bei der Herstellung von Fenstern und Bedachungen in der Baubranche zum Einsatz. Darüber hinaus ist dieses Produkt im Bereich der Herstellung von technischen Profilen für die Industrie und die Automotive-Branche vertreten. Unter der Führung der Brüder David, Daniel und Dario beschäftigt der Konzern heute circa 220 Arbeitnehmer und weist einen jährlichen Umsatz von mehr als 60 Millionen Euro mit einer starken internationalen Orientierung aus.



In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Produktionsstätten im Ausland gegründet, wie in den USA, in Indien, in Griechenland und in der Türkei. Am italienischen Sitz des Unternehmens erreichen die Umsatzzahlen für den Export 60 %, wodurch sich das Unternehmen als Wettbewerber der großen multinationalen Unternehmen auf den Märkten der ganzen Welt positioniert.

Das Unternehmen Dott. Gallina zeichnet sich durch ein hohes Maß an technologischem Know-how aus, das über die Jahre dank der Investitionen in die „in house“-Projektierung und -Produktion sowohl der Produktionsstrecken als auch der gesamten Ausrüstung geflossen ist. Auf diese Weise werden auch die strengsten Anforderungen hinsichtlich der bestehenden Normen und Anforderungen im Hinblick auf Personalisierung der Produkte erfüllt.

Die Produkte für die gesamte Produktpalette des Bauwesens bieten innovative Anwendungsmöglichkeiten für einen Einsatz in einem architektonischen Kontext von internationaler Bedeutung und erfüllen die Anforderungen an physisch-mechanische Eigenschaften, Energieeinsparung und Ästhetik. Die extrudierten Profile finden zahlreiche Anwendungen in der Automobilbranche, wo immer ausgefeiltere Formgebungen und Kombinationen von Materialien aufgerufen werden.

DER SITZ DES UNTERNEHMENS IN ITALIEN

  • Werkgelände: 59.000 m²

  • Bebaute Fläche: 19.000 m²

  • Büros: 1.500 m²

  • Produktionsstätten: 10.000 m²

  • Lager: 9.000 m²

UNSERE TECHNOLOGIE
„VON DER IDEE ZUM PRODUKT“... unsere Dienstleistung für den Kunden. Die Abteilung Projektierung und Erstellung der Produktionsanlagen nimmt sich dieses konkreten Aspekts der Unternehmensstrategie an und überprüft fortwährend den Betrieb, modifiziert die Ausrüstungen im Einklang mit den innovativen Anforderungen an das Produkt. Auf diese Weise wird ein „Unternehmenssystem“ geschaffen, bei dem eine operative Steuerung in den Mittelpunkt gestellt wird und das sich gleichermaßen wahrhaftig dem Markt stellt, um die Erwartungen der Baubranche und des einzelnen Kunden auf das Produkt zu übertragen. Das System der technischen Anlagen wird durch die verschiedenen technischen Kompetenzen und die geschäftliche Tätigkeit untermauert, um die Anforderungen genau herauszuarbeiten und diese dann in „neue“ Produkte umzuwandeln.  
PRODUKTIONSANLAGEN IN ITALIEN
  • 12 Anlagen für den Bausektor
  • 25 Anlagen für den Automobilsektor
  • 1 Granulieranlagen
  • 2 Anlage für Kompaktplatten

QUALITÄT
Die Qualität als die unabdingbare Voraussetzung für jedes führende Unternehmen ist auch für das Unternehmen Dott. Gallina das Kernstück, das alle Aspekte der Führung der Geschäfte einbindet und den Blick auf die kontinuierliche Verbesserung aller Tätigkeiten richtet: Angefangen bei der Projektierung bis zur Lieferung des Enderzeugnisses, über das eigene Labor, bis hin zur systematischen Erstellung von Mustern der einzelnen Produktionslose. All das soll dem Kunden ein kontrolliertes und sicheres Produkt garantieren.  
Die Zertifizierung nach dem Qualitätssicherungssystem nach der Norm ISO 9001 ist seit 1996 ein kontinuierlicher Nachweis dafür, dass die durch die unternehmenseigene Politik gesetzten Zielsetzungen mit Blick auf die Qualität erreicht werden. Auch die Abteilung für das Extrudieren der Profile für den Automotive-Bereich erbringt mit der ISO TS den Nachweis für die Verlässlichkeit der Produktionsprozesse.

UMWELTSCHUTZ
Der Umweltschutz ist in der Politik des Unternehmens dauerhaft präsent dank der effektiven Optimierung der Ressourcen: Angefangen bei der Rückgewinnung der Wärme in den Produktionsprozessen zur Erwärmung der Arbeitsumgebung, bis hin zur Nutzung des Kühlwassers der Anlagen zur Reduzierung der schädlichen Konzentrationen in den Abwässern. Von Bedeutung ist auch der Einsatz der erneuerbaren Energien mit der Produktion von 1 MWh über die Stromversorgungsanlage mit Solarzellenpaneelen auf den Dächern der Hallen. Nicht zuletzt sollte auch daran erinnert werden, dass das Polycarbonat ein Material ist, das zu 100 % recycelt werden kann. Dank seiner wärmeisolierenden Eigenschaften und der Lichttransmission kommt dieses Material mit seinen energieeinsparenden Eigenschaften gerne in der Baubranche zum Einsatz. Diese Arbeitsphilosophie schlägt sich konkret in der Zertifizierung nach der Norm ISO 14001 für den Produktionsstandort in La Loggia (TO) nieder.