sprossenlose Wandverglasung

Alle einzelnen Zeichnungen und Texte zum Leistungsverzeichnis eignen sich zum Download. Gern unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung Ihrer speziellen Ausschreibung.Ausführliche Montagehinweise finden Sie in unserer allgemeinen Verarbeitungsanleitung.

Dachverglasung für 40 mm Lichtpaneele

Konstruktion in Laibung mit Wetterschenkel

... St. Shedverglasung 25° bis 90° (1-seitig)

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil Laibung 641 010, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.oder

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil Laibung 2-teilig 641 020, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln

... m Aluminium Fußprofil Laibung mit angeformtem Wetterschenkel_ Breite 45 mm, 70 mm, 95 mm, 120 mm 150 mm, 185 mm 641 045 ff., pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Konstruktion in Laibung ohne Wetterschenkel

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil Laibung 641 010, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln

.... m unteres Aluminium Fußprofil Laibung ohne Wetterschenkel 641 040, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Konstruktion in Laibung für Verglasungshöhen über 6,00 m

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil Laibung mit verlängertem Schenkel 641 015 (für Verglasungshöhen über 6,00 m), pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln
.... m unteres Aluminium Fußprofil Laibung 2-teilig ohne Wetterschenkel 641 045 (mit angeformtem Wetterschenkel Breite 45 mm, 70 mm, 95 mm, 120 mm 150 mm, 185 mm 641 045 ff.), pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Konstruktion vorgehängte Fassade

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil 2-teilig für vorgehängte Fassade 641 020, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln
.... m Aluminium Fußprofil für vorgehängte Fassade VF 641 041 ohne Wetterschenkel (mit einzusetzenden Wetterschenkel z.B.. 50 mm, 90 mm, 130 mm),pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, D ehnungs aus gleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschluss fugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Konstr. vorgeh. Fassade für Verglasungshöhen über 6,00 m

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil für vorgehängte Fassade mit verlängertem Schenkel 641 020 + zwei mal 641 151(für Verglasungshöhen über 6,00 m), pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln
.... m Aluminium Fußprofil für vorgehängte Fassade VF 641 041 ohne Wetterschenkel (mit einzusetzenden Wetterschenkel z.B.. 50 mm, 90 mm, 130 mm),pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, D ehnungs aus gleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschluss fugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Konstruktion thermisch getrennt in Laibung

.. m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil Laibung und VF thermisch getrennt 641 011, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.Für Verglasungshöhen über 6,00 m Aluminium Rahmenprofil thermisch getrennt mit verlängertem Schenkel 641 011 + 641151 verwenden
.... m Aluminium Fußprofil Laibung und VF ohne Wetterschenkel thermisch getrennt 641 044 (mit einzusetzenden Wetterschenkel Breite z.B. 50 mm, 90 mm, 130 mm), pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Konstruktion thermisch getrennt vorgehängte Fassade

... m seitliches und oberes Aluminium Rahmenprofil vorgehängte Fassade VF thermisch getrennt 641 011, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.Für Verglasungshöhen über 6,00 m Aluminium Rahmenprofil thermisch getrennt mit verlängertem Schenkel 641 011 + 641151 verwenden
.... m Aluminium Fußprofil Laibung und VF ohne Wetterschenkel thermisch getrennt 641 044 (mit einzusetzenden Wetterschenkel Breite z.B. 50 mm, 90 mm, 130 mm), pressblank (pulverbeschichtet nach RAL. eloxiert), Klemmleisten mit TPU Dichtlippen 643 100 zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Rahmenprofil und Lichtpaneel, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

H-Sprosse vertikal

... m Aluminium H-Sprosse 641 050, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL, eloxiert), 2-teilig, thermisch getrennt, zur vertikalen Unterteilung der Verglasungsfläche, Klemmleisten mit TPU Dichtlippen zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen H-Sprosse und Lichtpaneel 643 100 und 623 010, fachgerecht mit nicht rostenden Schrauben in den oberen Rahmenprofilen und unteren Fußprofile befestigen

Traversprofil standard

... m Aluminium Traversprofil 641 047, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL, eloxiert) thermisch getrennt, zur horizontalen Unterteilung der Verglasungsfläche, Klemmleisten mit TPU Dichtlippen zur innen- und außenseitigen Abdichtung zwischen Traversprofil und Lichtpaneel 643 100, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben je nach Untergrund in/an der Rohbauöffnung befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Aluminium Eckprofil

... m Aluminium Eckprofil 641048, pressblank (pulverbeschichtet nach RAL, eloxiert) thermisch getrennt, als seitliche Einfassung an 90°Ecken mit verdeckter Verschraubung and der Hinterkonstruktion, Klemmleisten mit TPU Dichtlippen zur innen und außenseitigen Abdichtung zwischen Eckprofil und Lichtpaneel 643 100, fachgerecht mit nichtrostenden Schrauben an der Hinterkonstruktion befestigen gem. Montagerichtlinien, Dehnungsausgleichstücke an den Profilstößen einlegen, einseitig verschrauben und zusammen mit den Anschlussfugen zum Baukörper dauerelastisch versiegeln.

Transparentes Eckprofil

... m Transparentes Eckprofil 641049, aus klaren (opalen) Polycarbonat Winkelprofilen, transparente Haftstreifen zur Abdichtung zwischen Winkelprofilen und Lichtpaneelen, außenseitige Verschraubung mit der Hinterkonstruktion gem. Montagerichtlinien.

VA Soganker

... St. Soganker aus VA-Stahl 642 200, in doppelseitige Prokulit Sogankernut einbringen und mindestens mit zwei schrauben an bauseitigen Pfetten/Querriegeln befestigen.

Aluminium Flachsoganker

... St. Aluminium Flachsoganker F 60 642 240 (F 120 642 242) in doppelseitige Prokulit Sogankernut einbringen und mindestens mit zwei schrauben an bauseitigen Pfetten/Querriegeln befestigen.

Verstärkungsrohr 34 x 34

... m Aluminium Verstärkungsrohr 643 150 34 x 34 mm, eingeschoben im Lichtpaneel zur Verlängerung der zulässigen Spannweiten

Aluminium Versteifungsprofil

... m Aluminium Soganker Versteifungsprofil 643 152 pressblank (pulverbeschichtet nach RAL, eloxiert), innenseitig in der Sogankernut verlaufend zur Verlängerung der zulässigen Spannweiten, liefern und an der Hinterkonstruktion mit nichtrostenden Schrauben und Winkeln befestigen.

Stahl Versteifungsprofil

... m Stahl Soganker Versteifungsprofil 643 151 verzinkt (pulverbeschichtet nach RAL), innenseitig in der Sogankernut verlaufend zur Verlängerung der zulässigen Spannweiten, liefern und an der Hinterkonstruktion mit nichtrostenden Schrauben und Winkeln befestigen.